Private Yoga Teacher - individuell arbeiten

Ziel dieser intensiven Weiterbildung ist es, (Yoga-) Personal Trainings als ganzheitliches und individuelles Tool zu verstehen, anzuwenden und zu vermarkten.

Du lernst

  • Die Bedürfnisse Deiner Kunden zu verstehen, zu konkretisieren, um darauf aufbauend individuelle Stundenkonzepte für diese zu erarbeiten und zu unterrichten
  • Eine sinnvolle Kombination von Methoden aus dem klassischen, funktionalen und therapeutischen Yoga anzuwenden, aber auch Elemente aus anderen Bewegungslehren wie Pilates, Core Training u.ä. einzubauen und Methodiken aus dem Pranayama und der Yoga-Philosophie unterstützend einzusetzen
  • Sequenzierung und Trainingsplanung zu strukturieren
  • Die Praxis Deiner Schüler mit geeigneten Hilfsmitteln zu unterstützen und Assists auf die Bedürfnisse Deiner Schüler anzuwenden
  • Intensiv mit Hilfsmitteln aller Art zu arbeiten, um Deine Schüler adäquat zu unterstützen und Hand-on-Assists auch nochmals anders als bislang im Gruppenunterricht einzusetzen
  • Die Grundlagen des mentalen Trainings kennen und anwenden, um Deine Kunden ganzheitlich zu begleiten
  • Deine eigene PT-Persönlichkeit zu erkennen und zu vermarkten, um Deine Zielkunden adäquat zu erreichen
  • Deine PTs professionell zu organisieren (in Bezug auf rechtlichen und organisatorischen Rahmen)
S01-YA-SCHOOL-RYS-200

RYS (Registered Yoga School) – Wir bieten 200h Basis- und 300h weiterführende Aufbauausbildungen, nach internationalem Standard. 

S01-YA-SCHOOL-RYS-300

Unsere Ausbildungen sind international bei der YogaAlliance anerkannt. Diese Anerkennung ist vor allem für einen passenden Versicherungsschutz wichtig. Auch gerade für die Arbeit im Ausland ist eine internationale Anerkennung von Vorteil. Die Ausbildung baut verbindlich auf den festen Vorgaben der YogaAlliance auf. Unsere Lehrinhalte und Praxiseinheiten gehen zudem darüber hinaus und machen die Ausbildung als Gesamtpaket stimmig.

_DSC7670
teacher09
_DSC7612
_DSC6858
_DSC7508

Basis-Modul 1: „Getting startet“

  • Was unterscheidet ein Private Training von einem Gruppenunterricht? Was erwartet mich als Lehrer? Allgemeine Erwartungshaltung versus Realität? 
  • Anamnese –  Bedarfsanalyse: Mit welchen Bedürfnissen und mit welchem Ziel kommt der Kunde in ein Einzeltraining, was braucht er wirklich? Wie gestalte ich ein erstes Gespräch mit meinem potentiellen neuen Schüler? Wie kann eine erste Private Trainings Stunde aussehen und wie „screene“ ich einen Körper, um darauf aufbauend einen Trainingsplan erstellen zu können? Welche Besonderheiten meines neuen Schülers muss ich als Personal Trainer miteinbeziehen (Stressbelastung, Zeitmangel, körperliche Einschränkungen, Eigen-/Fremdwahrnehmung des Schülers, etc.)?
  • Stundenaufbau/-planung/-zeitlicher Einteilung und Stundenstrukturierung nach erfolgter Anamnese und Bedarfsanalyse, Didaktik und Methodik 
  • Abwägung der Schwerpunkte der Personal Trainings (Kraftanteil, Dehnungsanteil, stressreduzierende Übungen, dynamisch/restorative, Pranayama)
  • Konzeptionelle Planung: Anlässe definieren, Ziele setzen, Motivation, Organisation und rechtlicher Rahmen
  • Die Rolle des Personal Trainers (Professionalität und Abgrenzung, Werte und Motivation, Zeitplanung, Wahl des Trainingsortes)

Basis-Modul 2: „PT Asana Clinic“

  • Individualisierung der Asanas und Miteinbeziehen von Übungen aus anderen Bewegungslehren auf die Bedürfnisse des einzelnen Kunden/Schülers
  • Alternative Ausrichtungen und Optionen sowohl bei Einschränkungen und besonderer Zielsetzung wie aber auch zur Unterstützung einer fordernderen Trainingseinheit
  • Arbeit mit Hilfsmitteln wie Blöcken, Gurten, Yoga-Chair, Yoga-Wheel, Bo-Stab, Sand Bags und weiterem denkbarem Equipment wie sie im Katonah Yoga zum Einsatz kommen
  • PT Alignment und PT Assists (alternative und intensive Hand-on-Assists gepaart mit dem Einsatz der oben genannten Hilfsmittel), Unterrichten und Gruppenarbeit und Feedback-Runden, Didaktik und Methodik des Unterrichtens mit Einzelpersonen
  • Hausaufgaben, Erstellen erster eigener Stundenkonzepte für ein Private Training nach festgelegten Inhalten und Kundenbedürfnissen und Einbeziehen der Einschätzung eigener Erfahrungen nach erfolgter Anamnese (Einreichen und Lehrproben im kommenden Modul)

Basis-Modul 3: „PT Sequencing & Trainingsplanung“

  • Aufbau und Periodisierung eines effektiven Trainingsplans
  • Theoretische und praktische Grundlagen aus der Sport-Theorie
  • Trainingspläne auf Anlässe, Ziele und Krankheitsbilder abstimmen, Einbeziehen von Elementen aus Yoga, Functional Yoga, Yoga Therapie, Restorative Yoga, Core Training, Pilates, Stabi-Training, Pranayama, Meditation
  • Zusammenbringen der Elemente aller Basis-Module zu einem umfassenden Private Training
  • Gruppenarbeit und Unterrichten 
  • Unterrichten und Lehrproben aufgrund vorher gegebener Hausaufgaben 
  • Qualifiziertes Feedback (einzeln wie auch in der gesamten Gruppe)

Voraussetzung für die Teilnahme:

  • Du hast bereits eine Yogalehrer Ausbildung (200h oder 500h) abgeschlossen und verfügst über Unterrichtserfahrung. Du verfügst ferner über solide Grundkenntnisse im Bereich  Anatomie und Assists.

Wir möchten in dieser kompakten Weiterbildung auf dem bestehenden Wissen der Lehrer aufbauen und empfehlen Dir, zusätzlich ausgewählte Module aus der 300h Weiterbildung zu besuchen, wenn Du Dir unsicher bist oder Deine Grundausbildung schon recht lange zurück liegt:

  • Assists und Ausrichtung
  • Vertiefende Anatomie
  • Props und Hilfsmittel
  • optional: Yoga Therapie 1 und 2
  • Yoga für Senioren (bei Ausrichtung auf Kunden 60+)
  • Für alle diejenigen, die in der psychologischen Begleitung der PT Kunden weitergehen möchten, bieten wir ab 2020 eine ganzheitliche Coaching Ausbildung an, die besonders für Yogalehrer geeignet ist, da sie auf den Säulen der Buddhistischen Psychologie aufbaut.

Der Erwerb von eigenen Hilfsmitteln, die für Eure Private Trainings von Nutzen sind, wird angeraten. Hierzu werden noch genauere Informationen vor Beginn der Ausbildung folgen.

Termine

Modul 1:
6. – 8. März 2020 

Freitag 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag 8:00 – 16:30 Uhr
Sonntag 8:00 – 16:00 Uhr

Modul 2:
19. – 22. März 2020

Donnerstag 17:00 – 20:00
Freitag und Samstag jeweils 08:00 – 16:30 Uhr
Sonntag 08:00 – 16:00

Modul 3:
17. – 19. April 2020

Freitag 17:00 – 20:00
Samstag 08:00 – 16:30 Uhr
Sonntag 08:00 – 16:00 Uhr

Manuela Huber

ManuHuber

Manuela unterrichtet Yoga  seit fast 10 Jahren mit großem Engagement. Aufbauend auf ihrer Begeisterung für das Ashtanga Yoga, setzt sie sich immer mehr für die Ganzheitlichkeit und Weichheit dieses oft so hart praktizierten Stils ein. Auf ihre erste Ausbildung bei Timo folgten viele intensive Fortbildungen. Bei Dr. Ron Steiner absolvierte sie ihre 500h Weiterbildung. Aktuell beendet sie eine weitere Ausbildung im Latona Yoga! Manuela unterrichtet kraftvoll, fordernd aber vor allem klar und stets integrativ. Sie ist Expertin für die Arbeit mit Faszienrolle und Props und verknüpft die präzise Ausrichtung der klassischen Praxis mit Spaß an Bewegung, Kraft und Flexibilität.  Manuela ist präzise, fordernd – und immer empathisch für die Möglichkeiten des Schülers.

Manu leitet die Weiterbildung Private Yoga Teacher, da sie auf mehr als 10 Jahre Arbeit in diesem Bereich zurückblicken kann!

Timo Wahl

TimoWahl

Timo ist international anerkannt als Ausbildender über 500h und Gastdozent an diversen anderen Schulen. Ein Sportstudium und 20 Jahre Erfahrung als Yogalehrer, geben ihm die Möglichkeit, alle Inhalte der Ausbildung in ihrer vollen Tiefe abzubilden und dabei stets für den berühmten „roten Faden“ zu sorgen. Seine Stärken sind die professionelle Verknüpfung aller Themen, seine unermüdliche Freude am Unterrichten und seine Nahbarkeit als Lehrer. Spielerisch und gleichzeitig fundiert vermittelt er altes Wissen modern und alltagstauglich.