Ausbildung

bedeutet, einen Weg zu beginnen...


In den vergangenen Jahren habe ich mehr als 25 Ausbildungen geleitet. Dabei ist in den vergangenen 10 Jahren ein Team entstanden, das nicht nur professionell miteinander arbeitet – es sind Freundschaften entstanden, in denen der Unterricht so ineinander greift, dass nach und nach ein immer stimmigeres und vollständigeres Bild des Systems Yoga entsteht.

Eine Ausbildung ist weit mehr als ein paar Asanas und ein wenig Meditation und Unterricht.
Sie bedeutet für uns, auf dem Weg zu begleiten, neue Möglichkeiten im Umgang mit sich selbst zum finden – tief in die eigene innere Landschaft einzutauchen.
Die Philosophie ist dabei ebenso wichtig wie die Praxis auf der Matte – die Anatomie genauso wie die Meditation. Wir bilden aus in einem Wechsel aus anwendbarer Theorie und eigenem Erleben.

Wir sprechen aus den eigenen Erfahrungen einer langjährigen Praxis und helfen bei Hürden und Schwierigkeiten mit Geduld und Freude – weil wir etwas unterrichten, wofür wir selber brennen und woran wir selber glauben.

Aufbau

Die Ausbildungen im Frühling/Sommer umfassen 6 Blockwochenenden. Diese beginnen jeweils Donnerstagabend und enden Sonntag am späten Nachmittag.
An der Ferien-Samstagen (zwischen Block 3 und Block 5) steht jeweils ein Lehrer der Ausbildung als Mentor zur Verfügung (freiwillige Übungsstunden).

Die Winter-Ausbildung beginnt mit einer verkürzten Intensivwoche, gefolgt von 3 Blöcken und endet erneut mit einer Intensivwoche. Dauer und Länge der Ausbildung gleicht der Frühling/Sommer Variante.
Die einzelnen Wochenenden sind so aufeinander abgestimmt, dass sich Block für Block das Verständnis für Yoga als ein ganzheitliches, wirkungsvolles System immer mehr entfalten und vertiefen kann. Unterstützend bieten wir eine große Online-Bibliothek mit Videos, Audios, Mitschnitten aus der laufenden Ausbildung.

Wir unterrichten in einem steten Wechsel aus Praxis und praxisnaher Theorie, anwendbarer Philosophie und möglichst viel Transfer in frühe eigene Unterrichtsübungen. Je früher die Schüler beginnen, ihr eigene Sprache zu finden, ihre eigene Weise zu korrigieren und Unterricht anzuweisen, desto früher findet ein echtes „Verstehen“ dieses wundervollen Weges statt.

Lehrinhalte

Übersicht und exemplarischer Tagesablauf

Praxis

  • Vinyasa Yoga (Ausrichtung, Assist, Unterrichtstechniken, Unterrichtsgestaltung und Aufbau von Stunden)
  • YinYoga-Grundlagen (Grundlagen des YinYoga-Konzepts)
  • Meditation (Buddhistische Achtsamkeitsmeditation, Vipassana und Meta-Meditation)
  • Pranayama (UjjayiPranayama, AnulomaViloma, Kappalabhati)

 

Didaktik & Methodik

  • Vinysa Krama (Unterrichtsgestaltung nach anatomischen und physiologischen Gesichtspunkten)
  • Unterrichtstechnik (Demonstrationstechniken, Verbale Anleitung, Stellung im Raum, Hilfestellungen)
  • Assist/Korrektur (Hand-On-Assists, Grundlagen des Einsatzes von Hilfsmitteln)
  • Stimme und Sprache (Die eigene Wirkung schulen und beeinflussen)

 

Theorie

  • Anatomie des Bewegungsapparates (Gelenke und ihr Zusammenspiel, Muskeln und Faszien in der Interaktion, Do´s and Dont´s, bedarfsgerechtes Yoga, Gesunderhaltung, Kraft und Mobilität als Eckpfeiler der Praxis)
  • Physiologische Grundlagen (Atmung und Pranayama, Herz-Kreislauf System, Verdauung, wichtige Organfunktionen, Sympathikus/Parasympathikus)  
  • Geschichte und Philosophie (Entwicklung des Yoga in Indien, die Einflüsse des Buddhismus, Yoga Sutra des Patanjali, Hatha Yoga Pradipika, Chakren, Nadis und Koshas/die tantrische Sicht auf die Dinge)
  • Yoga als ganzheitliches System (Interaktion Körper und Geist, den Körper „verstehen“ lernen, Affirmationen und positives Refraiming in der Meditation)
  • Yoga als Tool zur Entwicklung (Ziele/Werte in Übereinklang, ein klares Lehrerbild schaffen, ressourcen-orientiertes Arbeiten für den Alltag)
     

Hausaufgaben

  • Hausaufgaben nach jedem Wochenende
  • Gruppenarbeiten im und neben dem Unterricht
  • Online lernen und üben (Online Videos und mp3´s zu Übungssequenzen, Pranayama, Meditation, Ausrichtung, Assists, Vorlesungen, Scripts, Powerpointpräsentationen, Anleitungen, Stundenkonzepten, etc.

Exemplarischer Tagesablauf

07:00 – Morgenmeditation
08:15 – Dynamische Morgenpraxis
10:00 – Pause
11:00 – Anatomische Grundlagen
13:45 – Kurze Pause
14:00 – Technik-Training Praxis
16:00 – Tagesreflexion/FAQ
16:30 – Ende

 

STUNDENÜBERSICHT

Gesamt Präsenzstunden 180h
Hausaufgaben ca. 10-15h
Onlinelernen ca. 20h  
Hospitation ca. 10-12h
Freies Üben in Peergroups ca. 20h
Üben nach Anleitung mp3 ca. 9h

 

GESAMT CA: 250h

Infotage

Für eine bessere Orientierung bieten wir für unsere Ausbildungen jeweils einen INFOTAG. Hier kannst Du spüren, ob eine Ausbildung bei uns die richtige Entscheidung ist. Du hast die intensive Möglichkeit, Team und Stil, Inhalte und Atmosphäre in aller Ruhe für dich zu überprüfen.

Unser Ausbildungs-Team

Die Menschen dahinter...

Timo Wahl

gründete 2003 sein erstes Studio in Frankfurt und leitete dort über 25 Ausbildungen, diverse Weiterbildungen und Workshops. Er ist international anerkannt als Ausbildender über 500h und Gastdozent an diversen anderen Schulen. Ein Sportstudium und 20 Jahre Erfahrung als Yogalehrer geben ihm die Möglichkeit, alle Inhalte der Ausbildung in ihrer vollen Tiefe abzubilden und dabei stets für den berühmten „roten Faden“ zu sorgen. Seine Stärken sind die professionelle Verknüpfung aller Themen, seine unermüdliche Freude am Unterrichten und seine Nahbarkeit als Lehrer. Spielerisch und gleichzeitig fundiert vermittelt er die Essenz der Yogaphilosophie modern und alltagstauglich. 

Timo leitet die Ausbildung und ist für alle Themen zuständig und ansprechbar.

Manuela Huber

unterrichtet Yoga seit 10 Jahren mit großem Engagement. Aufbauend auf ihrer Begeisterung für das Ashtanga Yoga, setzt sie sich immer mehr für die Ganzheitlichkeit und Weichheit dieses oft so hart praktizierten Stils ein. Auf ihre erste Ausbildung bei Timo folgten viele intensive Fortbildungen. Bei Dr. Ron Steiner absolvierte sie ihre 500h Weiterbildung. Manuela unterrichtet kraftvoll und fordernd. Sie ist aber auch Expertin für die Arbeit mit Faszienrolle und Props und verknüpft die präzise Ausrichtung der klassischen Praxis mit Spaß an Bewegung, Kraft und Flexibilität.  Manuela ist präzise, fordernd – und immer empathisch für die Möglichkeiten des Schülers. Sie unterrichtet diverse Stile im Timo Wahl Studio.

 

Corinna Wahl

bringt ihre Erfahrungen als Trainerin für Kommunikation, NLP-Master  und Wingwave-Coach mit in die Welt des Yoga. Sie ist ausgebildet in Buddhistischer Psychologie und unterrichtet Yoga seit fast 10 Jahren. Conny bringt die Philosophie der Yogatraditionen spielerisch und lebensnah in den Alltag. Von ihr lernen wir, Yoga als Tool zur eigenen Veränderung zu verstehen und den Weg auf der Matte für die Entwicklung von Ressourcen wie Freude, Leichtigkeit und Mitgefühl für das Leben zu nutzen. Conny vermittelt dies mit Tiefe und absoluter Begeisterung für diesen Weg. Sie übernimmt in der Ausbildung kleine, wertvolle Einheiten zur Persönlichkeitsentwicklung und Philosophie.

Alexandra Harfield

Alex arbeitet seit über 10 Jahren professionell im Yoga und unterrichtete zusammen mit Timo bereits viele Teacher Trainings. Die Profi-Choreographin und Tänzerin unterrichtet spielerisch, leicht und fließend. Ihre Yoga Klassen sind immer geprägt von einer stimmigen Choreographie, mit der Alex ihre Schüler durch ihre warme und herzliche Art auf besondere Weise berührt. Alex unterrichtet Yoga auf internationalen Kongressen und Conferences im In- und Ausland. Wir freuen uns, sie für die Themen Assist und Sequencing und als feste Lehrerin des Timo Wahl Studios an Bord zu haben.

Dr. med André Grabowski

als niedergelassener Neuologe und Universitätsdozent für Anatomie im Fachbereich Medizin ist André nicht nur prädestiniert, das Wissen der Anatomie zu vermitteln - er kann darüber hinaus vor allem den Bezug zur Yogapraxis herstellen, da er selbst bei uns im Lehrerteam unterrichtet. André lehrt mit Leichtigkeit und Humor und wir freuen uns über seinen Platz in unserer Ausbildung.

Karin Schubert

ist eine erfahrene Stimm-Therapeutin, die uns auf spielerische Weise die Funktionsweisen unserer Stimme näher bringt. Gerade in der Ausbildung ist die Entwicklung einer „Lehrerpräsenz“  wichtig, die wir neben unseren Feedbacks und Übungen erweiternd in professionelle Hände legen. Viele Übungen, Tipps  & Tricks zur Stimmpflege und individuelles Feedback machen diese Weiterbildung zu einem „must have“ für den Feinschliff Deiner Präsenz als Lehrer.

Ausbildungen 2020

Frühling 2020 -AUSGEBUCHT-

Ausbildungsblock 1: AUSGEBUCHT
Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. März 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 2:
Donnerstag, 23. bis Sonntag, 26. April 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 3:
Donnerstag, 14. bis Sonntag, 17. Mai 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 4:
Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Juni 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 5:
Donnerstag, 20. bis Sonntag, 23. August 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 6:
Donnerstag, 27. bis Sonntag, 29. August 2020

Donnerstag, 15:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr

Herbst 2020

Ausbildungsblock 1:
Mitwoch, 21. bis Sonntag, 25. Oktober 2020

Mittwoch, 12:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 2:
Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22. November 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 3:
Donnerstag, 10. bis Sonntag, 13. Dezember 2020

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 4:
Donnerstag, 14. bis Sonntag, 17. Januar 2021

Donnerstag, 17:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Ausbildungsblock 5:
Dienstag, 10. bis Sonntag, 14. Februar 2021

Dienstag, 18:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch, 07:00 bis 16:30 Uhr
Donnerstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Freitag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Samstag, 07:00 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 07:00 bis 15:30 Uhr

Preise und Anmeldung

 

Gesamtkosten 3500,- EUR

Die Kosten beinhalten:

  • Volle Mitgliedschaft ab 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn (nach Eingang der Anmeldung und Anmeldegebühr (400,-EUR) - diese kann bequem online entrichtet werden)
  • 15% Rabatt auf alle Zubehörartikel wie Matten, Bänder, Klötze, Kleidung, etc.
  • Script, CD´s, Onlinezugang zur Mediathek mit Meditationen, Pranayamas, Erklärungsvideos, Übungssequenzen, Präsentationen, etc.
  • Freies Üben in Peergroups in unseren Räumlichkeiten